Bayerische Woche der Geodäsie /// 15. ─ 24. Juli 2022

2022 05 05 08 49 50 BWDG 22 Postkarten 220401.indd 203


GEODÄSIE – DIE BERUFSRICHTUNG MIT ZUKUNFT!

GPS, Navigationssysteme, Google Maps oder autonomes Fahren – jeder kennt sie, jeder nutzt sie oder hat schon davon gehört. Doch kaum jemand weiß, was sich dahinter verbirgt, wo die Daten dafür herkommen und welches Studium bzw. welche Ausbildung man dafür braucht.

Bei der Bayerischen Woche der Geodäsie erfährst du alles rund um die Geodäsie - einem der von Fachleuten stärksten nachgefragten Berufsfelder. Werde selbst als Vermesser, Landmanager oder Drohnenpilot aktiv.


>> Hier geht es zu unserem Videoclip: "Was ist Geodäsie?"

2022 06 20 15 22 55 Was ist Geodäsie YouTube und 1 weitere Seite Profil 1 Microsoft Edge


Du möchtest dich für die Termine 2023 vormerken lassen, bist neugierig geworden oder möchtest Informationen einholen? 

Dann melde dich gerne bei unseren Veranstaltungskoordinatoren vor Ort:


Mittelfranken: Aktionstag am 20.07.2022 auf der Sportanlage im Hofgarten Ansbach

Mit dabei waren:

  • Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
  • Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken
  • BayernLab Neustadt a.d.Aisch
  • Bayerisches Landesluftbildzentrum
  • Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Geodäsie zum anfassen - unsere Stationen:

  • Station 1: Punktgenau!
    Hier könnt ihr richtig anpacken: Ihr lernt ein Stativ so über einem vermarkten Punkt aufzubauen, dass es horizontal und zentriert darübersteht. Wenn alle Schritte klar sind, kann der Wettlauf beginnen: Wer ist wohl am schnellsten?
  • Station 2: Digitalisiert!
    Wir zeigen euch, wie ein digitales Gelände- oder Gebäudemodell mit Hilfe eines Multikopters entsteht. Nebenbei erfahrt ihr alles, was ihr beachten müsst, wenn ihr eine Drohne selbst fliegen möchtet.
  • Station 3: Exakt gemessen!
    Hier ist euer Augenmaß gefragt. Schätzt die geworfene Entfernung und messt sie anschließend mit Maßband und Tachymeter nach. Wer liegt mit seiner Schätzung am nächsten?
  • Station 4: Abgesteckt!
    Wie kommen die Punkte aus einer Zeichnung (Karte) in die Natur? Wie das geht und was man dazu alles benötigt, würden wir euch gerne zeigen. Natürlich freuen wir uns über eure tatkräftige Unterstützung.
  • Station 5: Von oben!
    Wir zeigen euch Bayern aus ungewohnter Perspektive. Entdeckt unter anderem, wie Gebäude und Landschaften in Luftbildern zu 3D-Objekten werden.

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken /// Ursula Uhlmann /// 0981 591-111 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Niederbayern: Aktionstag am 20.07.2022 an der Realschule in Landshut (für deren Schüler*innen der neunten Klassen)

Mit dabei waren:

  • Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern
  • BayernLAB Vilshofen
  • Ingenieurbüro Coplan AG

An den einzelnen Stationen konnten die Schüler*innen Laserscanner, Drohne, Tachymeter und GPS-Empfänger kennenlernen.

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Niederbayern /// Simone Wolf /// 09951 940-531 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Oberbayern: Aktionstag am 22.07.2022 in Oberneukirchen (Verfahrensgebiet in einem Neuordnungsverfahren ­– Hoffläche mit großer Wiese)

Mit dabei waren:

  • Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern
  • Hochschule für angewandte Wissenschaften in München

An diesen sieben Stationen konnten die Schüler*innen Geodäsie hautnah erfahren:

  • Station 1: Schätzen, Abschreiten und Messen von Entfernungen
  • Station 2: Messen der Körpergröße mit elektronischem Tachymeter und GPS
  • Station 3: Fluchtstabweitwerfen mit Messung der Wurfweite
  • Station 4: Abstecken eines rechten Winkels mit Winkelprisma
  • Station 5: (Teamarbeit) Abstecken einer bestimmten Flächengröße
  • Station 6: (Teamarbeit) Schatzsuche mit GIS-Pad
  • Station 7: Laserscanner

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Oberbayern /// Klaus Fredrich /// 089 1213-1411 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Oberfranken: Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken /// Gerald Riedel /// 0951 837-329 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Oberpfalz: Aktionstag am 21.07.2022 (08:30 Uhr – 13:00 Uhr) am Oberen Markt in Weiden i.d.OPf. 

Es galt an diesen sechs Stationen jeweils eine Frage unseres GeoQuizes zu beantworten:

  • GPS-Messung: Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Weiden
  • Bodenordnung: Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz
  • Augmented Reality: BayernLab Wunsiedel
  • Einsatz 3D-Brille: Ingenieurbüro Galileo IP
  • BayernAtlas: Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
  • Tachymeter-Messung: OTH Amberg-Weiden

Mit dem richtigen Lösungssatz gab es am Ende eine kleine Belohnung.

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz /// Erik Bergner /// 09631 7920-200 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Schwaben: Aktionstag am 11.07.2022 (09:00 Uhr – 15:00 Uhr) am Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben und im Stadtgarten in Krumbach

Mit dabei waren:

  • Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben
  • Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Günzburg

Programm:

  • Begrüßung am Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben (9:00 Uhr) mit der FOS/BOS Schule Krumbach
    • Was ist Geodäsie?
    • Vorstellung - Was macht das Amt für Ländliche Entwicklung? Was macht das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung?
    • Berufsbild / Ausbildungsmöglichkeiten am Amt für Ländliche Entwicklung und am Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
  • Übungen im Stadtgarten in Krumbach (ab 10:45 Uhr)
    • Info-Stand
    • Seevermessung
    • Gerätekunde
    • Messübung 
    • Messbusse
  • Stationenlauf im Stadtgarten in Krumbach (ab 11:00 Uhr) für die Öffentlichkeit
    • Größe messen
    • Entfernung schätzen
    • Unterschiede Messgeräte ADBV / ALE
    • Suchspiel

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben /// Markus Bucher /// 08282 92-165 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unterfranken:  Aktionstag am 19.07.2022 (16:00 Uhr – 19:00 Uhr) am Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken

Mit dabei waren:

  • Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Würzburg
  • Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken
  • BayernLAB Bad Neustadt 
  • Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Veranstaltungskoordination: Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken /// Annett Schölch /// 0931 4101-255 /// Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Veranstaltungen: Geodätisches Kolloquium am 19. Juli 2022 an der Technischen Universität München


Schau dich um auf der deutschlandweiten Nachwuchsseite der Geodäsie:

Weltvermesserer 

Eines ist gewiss – als Geodät*in hast du die besten Chancen auf einen vielfältigen, spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz:

Studium: Geodäsie lässt sich an Universitäten und Hochschulen in ganz Deutschland studieren.
Studienorte in Bayern
- Technische Universität München: Geodäsie und Geoinformation
- Hochschule München: Angewandte Geodäsie und Geoinformatik
- Hochschule Würzburg-Schweinfurt: Vermessung und Geoinformatik (Bachelor)
- Hochschule Würzburg-Schweinfurt: Geovisualisierung (Bachelor)
- Hochschule Würzburg-Schweinfurt: Geodatentechnologie (Master)
- Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden: Geoinformatik und Landmanagement

Kombinierte Studien- und Berufsabschlüsse: 
In der Geodäsie hast du verschiedene Möglichkeiten, deine Ausbildung, dein Studium, deine Laufbahnausbildung und deine Arbeit miteinander zu kombinieren.
Studien- und Ausbildungsorte in Bayern
- Ämter für Ländliche Entwicklung, Zentrale Anlaufstelle: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten 

Ausbildung: Die Ausbildungsberufe Techniker*in für Ländliche Entwicklung, Vermessungstechniker*in oder Geomatiker*in sind staatlich anerkannte Ausbildungen mit guten Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.
Ausbildungsorte in Bayern:
- Ämter für Ländliche Entwicklung /// Zentrale Anlaufstelle: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
- IHK Aschaffenburg, Bayreuth, Coburg, München, Nürnberg, Passau, Regensburg, Schwaben Würzburg
- Städtische Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik


Partner der Bayerischen Woche der Geodäsie:

Logos Partner    Logos Partner2    Logos Partner3    Logos Partner4

Logos Partner5
    Logos Partner6    Logos Partner7    Logos Partner8

Logos Partner9
    Logos Partner10    Logos Partner11    Logos Partner12