Rudolf Staiger nächster DVW-Präsident

PRESSE-INFORMATION
Bühl, 28. Oktober 2022

Rudolf Staiger nächster DVW-Präsident

NeuwahlBeitrag

DVW-Präsident Hansjörg Kutterer (rechts) stellt Rudolf Staiger als seinen designierten Nachfolger vor. (Bild: © HINTE Messe- und Ausstellungs GmbH/ INTERGEO 2022/Fotograf: Nico Herzog)

Die Mitglieder des DVW e.V. wählten einstimmig Prof. Rudolf Staiger zum künftigen DVW-Präsidenten. Er wird seine Aufgabe zum Anfang des Jahres 2023 aufnehmen und folgt dann Prof. Hansjörg Kutterer, der dieses Amt seit 2016 innehat.

Am 17. Oktober 2022 fand in Essen die Mitgliederversammlung des DVW e.V. statt. In diesem Rahmen wurden Wahlen für verschiedene Positionen im Verein durchgeführt. Hansjörg Kutterer, seit 2016 DVW-Präsident und zuvor seit 2009 DVW-Vizepräsident, wird aufgrund von neuen beruflichen Herausforderungen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sein Amt zum Jahresende abgeben. Rudolf Staiger wurde in der Versammlung zu seinem Nachfolger gewählt. Zudem wurden DVW-Vizepräsident Dr. Christian Hesse und zfv-Schriftleiter Prof. Jürgen Müller wiedergewählt.

Rudolf Staiger war bis Frühjahr 2022 Professor an der Hochschule Bochum. Im DVW war er bereits in verschiedenen Funktionen tätig. So leitete er unter anderem bis 2010 den damaligen Arbeitskreis „Vermessungsinstrumente und -methoden“. Aktuell ist er bis zum Jahresende 2022 Präsident der FIG – International Federation of Surveyors. Als seine Nachfolgerin wurde Diane Dumashie auf dem letzten FIG-Kongress im September 2022 in Warschau (Polen) gewählt.

„Der Abschied nach bald vierzehn Jahren im Präsidium, sechs Jahre davon als Präsident, fällt mir alles andere als leicht. Aber alles hat seine Zeit. Umso froher bin ich, dass wir mit Rudolf Staiger eine herausragende Persönlichkeit für meine Nachfolge gefunden haben.“, so Hansjörg Kutterer nach der Wahl.

Im Namen der gesamten Mitgliederversammlung dankte DVW-Vizepräsidentin Susanne Kleemann Hansjörg Kutterer für die geleistete Arbeit: „Hansjörg Kutterer hat stets umsichtig sowie mit Herz und Verstand den Verein geleitet und ihn somit für die Zukunft bestens aufgestellt.“

Außerdem wurde DVW-Vizepräsident Dr. Jens Riecken aus der Versammlung verabschiedet, der nach vierzehn Jahren zum Ende des Jahres aus dem Präsidium ausscheiden wird. Jens Riecken hat sich im DVW intensiv für verschiedene Themen eingesetzt, insbesondere für die Bereiche Digitalisierung und Geoinformation. Im Präsidium war er zudem maßgeblich an der Gestaltung des Programms der INTERGEO CONFERENCE beteiligt. Auch hat er über viele Jahre hinweg den DVW bei der CLGE vertreten. Hansjörg Kutterer dankte Jens Riecken für das außerordentliche Engagement für den DVW.


Hintergrundinformationen:
Der DVW vertritt die Interessen seiner bundesweit 6.800 Mitglieder aus den Bereichen Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Als fachwissenschaftliche Gesellschaft ist der DVW dabei intersektoral aufgestellt und berufspolitisch neutral.


Kontakt: DVW e.V. – Geschäftsstelle
Dipl.-Ing. Ina Loth
Rotkreuzstr. 1 L, 77815 Bühl
Tel.: +49(0)7223 9150-850
E-Mail: geschaeftsstelle@dvw.

Nein