Wintervortragsreihe 2020/2021

Wir laden alle Interessierten zur Wintervortragsreihe 2020 / 2021 des DVW Bayern e.V. ein.

Die Veranstaltungen finden im Soldner-Saal 402 im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Alexandrastr. 4, 80538 München, statt.

 

Programm und weitere Infos >>>

Wir laden alle Interessierten zur Wintervortragsreihe des DVW Bayern e.V. ein.

Die Veranstaltungen finden im Soldner-Saal 402 im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Alexandrastr. 4, 80538 München, statt.

Über mögliche erforderliche Änderungen informieren wir Sie unter https://bayern.dvw.de/09/aktuelles.

 

 

Freitag, 20. November 2020, 14:00 Uhr *

Frischer Wind im Treibhaus Erde – dem Klimawandel lokal begegnen

Dipl.-Ing. Christian Kreye, Leitender Baudirektor, Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben

 

 

Freitag, 11. Dezember 2020, 14:00 Uhr *

3. DVW-HochschulForum – Studierende berichten aus ihrem Studium

Moderation: Dipl.-Ing. Huberta Bock, stv. Vorsitzende DVW Bayern e.V.

 

 

Freitag, 15. Januar 2021, 14:00 Uhr

Bodenrichtwerte – Ableitung, Einsatz und Grenzen gespiegelt am aktuellen Marktgeschehen

Albert Fittkau, Vorsitzender des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München, Leiter des städtischen Bewertungsamtes

 

 

Freitag, 26. Februar 2021, 14:00 Uhr

Sind die Tage des „ewigen“ Eises gezählt? Einsichten eines Vermessungsreisenden

Dr. Christoph Mayer, Bayerische Akademie der Wissenschaften

 

 

Freitag, 26. März 2021, 14:00 Uhr

Der Geodät & das Gebäude – ein digitaler Zwilling

Dr.-Ing. Andreas Wagner, ANGERMEIER INGENIEURE GmbH

 

Weitere Infos finden Sie im Programmflyer.

* Die Vorträge „Frischer Wind im Treibhaus Erde – dem Klimawandel lokal begegnen“ vom 20.11.2020 und das 3. DVW-HochschulForum vom 11.12.2020 werden am Freitag, den 05.03.2021 von 9:30 bis 13:00 Uhr in Zusammenarbeit mit der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Studiengang Vermessung und Geoinformatik) in der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, Raum E.1.20, Röntgenring 8 in Würzburg wiederholt.

Nein